Behandlung

Ich nehme mir Zeit für Sie. In einer ruhigen, ungestörten Atmosphäre möchte ich zuerst im Gespräch mehr über Sie und ihr Anliegen erfahren, genau hinhören und mit Ihnen zusammen auf die Suche nach dem Ursprung Ihrer Beschwerden gehen. Anschließend behandele ich Ihren Körper.
Eine abschließende Auswertung und evtl. Anregungen zum eigenen Üben oder Übungen für Ihr Kind beenden die Behandlung.
Die Behandlungsdauer beträgt 50 – 60 min.

KOSTEN:

Osteopathie ist eine Privatleistung. Die Abrechnung erfolgt als Selbstzahler nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker.
Die meisten gesetzlichen Krankenkassen unterstützen osteopathische Behandlungen anteilig, meist nach vorheriger Verordnung durch einen Arzt. Private Krankenkassen, sowie Zusatzversicherungen übernehmen je nach Vertrag ebenfalls einen Teil der Behandlungskosten.
Fragen Sie vor der ersten Behandlung bitte bei ihrer Krankenkasse nach, oder informieren Sie sich unter www.osteokompass.de
Unabhängig von Art und Umfang der Kostenübernahme bezahlen Sie die Behandlung zunächst selbst und reichen die Rechnung anschließend bei Ihrer Krankenkasse oder Krankenversicherung ein. Die Kosten dafür liegen zwischen 70€ und 90€.

WISSENSWERTES:

Durch die Mitgliedschaft im BVO, dem Bundesverband Osteopathie e.V., verpflichte ich mich regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teilzunehmen und halte mich auch in berufspolitischer Hinsicht immer auf dem Laufenden.

Jeder Mensch der Osteopathie ausübt, muss entweder Heilpraktiker oder Arzt sein, um eigenständig diagnostizieren und therapieren zu dürfen.

Die Osteopathie ist eine eigenständige Therapieform, spezialisiert auf Diagnostik und Therapie von akuten oder chronischen Funktionsstörungen. Sie ersetzt nicht die klassische Schulmedizin, ergänzt sie aber in vielen Fällen.